Termine

ausLESE. DIE Lese- und Gesprächsreihe 

MIT DEM SCHAUSPIELER THOMAS SARBACHER

13. FEBruar 2019, kulturzentrum am münster

Die Lese- und Gesprächsreihe der Stadtbibliothek Konstanz bittet auch 2019 zu Gast. Erneut laden wir Autorinnen und Autoren ein und ziehen einen Abend lang gemeinsam durch ihr Gesamtwerk – lesen aus, lesen daraus vor und sprechen miteinander!

Unsere Veranstaltungsreihe bittet aber auch Menschen zu Gast, die sich mit literarischen Texten auseinandersetzen – als Literaturkritikerin oder als Schauspieler. Dann wird die literarische ausLESE eine biographische und es stellen sich Fragen wie: Warum lesen wir überhaupt? Welche Bücher faszinieren uns? Was hat die Literatur mit uns, mit unserem Leben zu tun?

Zum Auftakt des Jahres ist unser Gast der in Zürich lebende deutsche Schauspieler THOMAS SARBACHER. Viele kennen ihn aus zahlreichen Film- und Fernseh-Produktionen. Seine Laufbahn begann er auf der Bühne der Bremer Shakespeare Company. Später folgten Engagements an diversen Theatern u.a. in Konstanz, Zürich und Hamburg. Bis heute ist er für Film, Fernsehen und Theater tätig. Die Literatur aber nimmt bei Thomas Sarbacher eine zentrale Rolle ein: neben zahlreichen Lesungen, liest er Hörbücher ein, konzipiert Literaturreihen und erarbeitet eigene Theaterproduktionen.

Wie lässt sich der Schauspieler Thomas Sarbacher zu einem Roman verführen? Welches Buch hat ihn in den vergangenen Jahren bewegt? Und: Wie bereitet er sich eigentlich auf eine literarische Rolle vor?

Die Stadtbibliothek lädt Sie herzlich ein zum Gespräch & zur Lesung mit Thomas Sarbacher und die Spitalstiftung Konstanz auf einen Wein im Anschluss.

Idee, Konzeption und Moderation der ausLESE: Judith Zwick

weitere auslesen:

10. Apr mit der Autorin MARIANA Leky

05. Jun mit dem Schriftsteller Feridun Zaimoglu

Und dann geht es weiter im Herbst 2019 …


HÖRBAR IM GEWÖLBEKELLER – RADIO LIVE ERLEBEN

GEMEINSAM HÖREN & DISKUTIEREN:

Heute mit beschränkter Haftung? Keine Gesellschaft ohne Zukunft(Produktion: Bayern 2, 2018)

21. Februar 2019 um 19:30 uhR
Feature & GESPRÄCH MIT Gesche piening

IM ANSCHLUSS PRÄSENTIEREN SICH KONSTANZER INITIATIVEN

Die Zukunft ist nichts anderes als die Verlängerung der Gegenwart. Warum aber lebt die Gesellschaft noch immer so, als ob es keinerlei Verbindung gäbe zwischen heute und morgen? Was hält uns vom Handeln ab? Sind wir zu dumm, zu faul, zu resigniert oder zu vielbeschäftigt? Oder legt uns ein Mix aus Zynismus und Hedonismus lahm?

„Heute mit beschränkter Haftung?“ fragt nach der Bereitschaft, für unsere Lebensweise Verantwortung zu übernehmen und den damit verbundenen Bequemlichkeitsverlust in Kauf zu nehmen: Denn was wird aus einer Gesellschaft, die ihre eigene Zukunft aus den Augen verliert, die nachfolgende Generationen vergisst und die Endlichkeit von Ressourcen ignoriert? Was wird aus einer Gesellschaft, die sich um die Haftung drückt?

Ausgangspunkt für die Suche nach einer Antwort ist die Frage: Wer wollen wir persönlich, gesellschaftlich und politisch einmal gewesen sein?

Das Radiofeature wurde ausgezeichnet mit dem Medienpreis der Kindernothilfe 2018, dem Medienpreis des BVKJ 2018 und nominiert für den Alternativen Medienpreis 2018.

IM ANSCHLUSS: GESRÄCH MIT DER AUTORIN & KONSTANZER INITIATIVEN STELLEN SICH VOR
Moderation: JUDITH ZWICK

GESCHE PIENING ist Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Dozentin. Sie studierte an der Otto-Falckenberg-Schule in München Schauspiel. Ihre Theaterarbeiten sind bundesweit in Theaterhäusern und auf Festivals zu sehen und überschreiten die Grenzen zwischen Theater, Literatur, Bildender Kunst und Hörfunk. Piening setzt sich stets mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinander. Für ihre künstlerische Arbeit wurde sie mit dem Ödön-von-Horváth-Preis (Förderpreis) ausgezeichnet.

Konzeption der hörBAR: Judith Zwick